Partner 2020

Mitgastgeber

ARNECKE SIBETH DABELSTEIN ist eine fokussierte Full-Service-Kanzlei mit zwölf herausragenden Kompetenzfeldern. Im Bereich Immobilien zählt die Kanzlei zu den führenden Beratungsadressen in Deutschland und stellt mit 60 Fachleuten eines der größten Expertenteams.

Die BEOS AG ist der führende Asset Manager und Projektentwickler von Unternehmensimmobilien in Deutschland. Das 1997 gegründete Unternehmen bearbeitet mit einem interdisziplinären Team von über 220 Mitarbeitern einen Bestand gemischt genutzter, gewerblicher Immobilien mit über 4,0 Millionen Quadratmetern Mietfläche und 4,0 Milliarden Euro Assets under Management per 31. Dezember 2019. Unter dem Dach von Swiss Life Asset Managers ist BEOS als Dienstleister für Bestandsobjekte von institutionellen Investoren in allen großen Städten Deutschlands aktiv.

Edge Technologies - Das Technologieunternehmen entwickelt und betreibt eine neue Generation von Gebäuden, bei der erhöhte Lebensqualität und Nachhaltigkeit im Fokus stehen. Edge-Gebäude werden zukünftig datenbasiert Nutzungsqualität und ökologische Performance kontinuierlich messen und optimieren.

ISG ist ein internationales Baudienstleistungsunternehmen, das sich auf den Innenausbau von Büros, Logistik-Einzelhandelsflächen und Rechenzentren spezialisiert hat. Als Generalunternehmer realisiert ISG modernste Arbeitsplatzkonzepte und Bürowelten für führende internationale und nationale Unternehmen sowie Shop-Konzepte für internationale Markenanbieter. Zudem bietet ISG neben den Baudienstleistungen die komplette Planung im Design & Build-Verfahren an. Neben dem Hauptsitz in Frankfurt / Main ist ISG in Deutschland an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln, München und Düsseldorf vertreten.

MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH ist ein Hamburger Architekturbüro mit deutschlandweit stadtbildprägenden Projekten. Das 1999 vom Geschäftsführenden Gesellschafter, Jan-Oliver Meding, gegründete Familienunternehmen bietet seinen Kunden ein wesentlich umfangreicheres Leistungsspektrum als herkömmliche Architekturbüros an. Das generalistische Leistungsprofil reicht von der Projektentwicklung über die Planung, die ganzheitliche Projektbearbeitung über das Management bis hin zur Projektvermarktung. Das Architekturbüro hat zahlreiche Projekte mit verschiedensten baulichen und gestalterischen Schwerpunkten in den Bereichen Kultur, Wohnen, Hotel, Pflege und Gewerbe realisiert.

TREUCON ist ein inhabergeführter, erfahrener und erfolgreicher Spezialist für den Berliner Wohnimmobilienmarkt. Die TREUCON Unternehmensgruppe Berlin betreut komplexe Projektentwicklungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg und ist darüber hinaus in den Geschäftsbereichen Asset Management und Investment Management aktiv. Im Verbund mit Rechtsanwälten sowie Steuerberatern sind wir jederzeit in der Lage, eine ganzheitliche und zielgerichtete Betreuung der uns anvertrauten Projekte zu gewährleisten. Mit insgesamt über 140 Projekten mit einem Gesamtvolumen von rund 3 Milliarden Euro, liegt der Schwerpunkt seit Unternehmensgründung auf dem Bereich Wohnimmobilien in der Metropolregion Berlin-Brandenburg.
www.treucon-gruppe.de

Die UNDKRAUSS Bauaktiengesellschaft ist auf den Umbau, Ausbau und das Refurbishment von Gewerbeimmobilien spezialisiert. Dies betrifft die Sektoren Büro, Handel und Spezialimmobilien. Bei sämtlichen Projekten agiert UNDKRAUSS als Partner des Auftraggebers und bringt von der Vision über die Planung bis zur Realisierung und dem Betrieb eines Projektes regelmäßig eigene Ingenieur- und Bauexpertise ein. Zur Optimierung von Baukosten und Bauzeiten bietet UNDKRAUSS darüber hinaus das schlüsselfertige Bauen im „Design & Build“ Modell an.

Premium Partner

 

Cushman & Wakefield ist ein führendes globales Immobilienberatungsunternehmen, das für Immobiliennutzer und -eigentümer Konzepte und Projekte erarbeitet und umsetzt. Mit 48.000 Mitarbeitern in rund 400 Büros und 70 Ländern gehört Cushman & Wakefield zu den größten Immobiliendienstleistungsunternehmen weltweit. Zum Dienstleistungsportfolio gehören Property, Facility und Projektmanagement, Office Agency, Capital Markets, Global Occupier Services, Project & Development Services, Tenant Representation, Valuation & Advisory, Asset Services sowie weitere Dienstleistungen.

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG

 

LCM Digital ist eine webbasierte Produktions-Management Plattform für eine erfolgreiche Steuerung von Planungs- und Bauprozessen. LCM Digital gewährleistet einen kontinuierlichen Prozess - von der Entwicklung der Fertigungsstrategie bis zur täglichen operativen Umsetzung.
Unsere Software unterstützt:
eine einfache, intuitive und kollaborative Planung der Prozesse,

eine getaktete, agile und ressourcenoptimierte Steuerung der Prozesse,
ein systematisches Änderungsmanagement und flexible Anpassung der Abläufe.
Als Ergebnis erhalten Sie einen digitalen, prozessbezogenen, getakteten und verlässlichen Produktionsterminplan, der ihre Projektabwicklung stabilisiert.

Die PORR GmbH & Co. KGaA ist in Deutschland mit rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Full-Service-Provider in allen Sparten des Bauens tätig. Das Leistungsspektrum umfasst den Hochbau, Verkehrswege- und Brückenbau, Tunnel- und Spezialtiefbau, Kraftwerksbau, Wasserbau, Industriebau und die Sanierung sowie die Umwelttechnik und Projektentwicklung. 2018 erreichte die PORR in Deutschland eine Produktionsleistung von rund EUR 1.503 Mio. Sie ist Teil der börsennotierten PORR AG mit ca. 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Produktionsleistung von EUR 5,6 Mrd. Deutschland ist der wichtigste Auslandsmarkt der PORR AG.

Design + Build: Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt Vollack die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten. Genau zugeschnitten auf den Bedarf und auf die Prozesse hin optimiert entstehen nach unserer Phase NULL® kundenindividuelle Lösungen mit Alleinstellungscharakter.

VerbandspartneR

 

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie umfasst als Dachverband 12 Landesverbände und 6 Fachverbände. Er repräsentiert die Interessen von 2.000 großen und mittelständischen Unternehmen der deutschen Bauindustrie. Die Unternehmen der Bauindustrie erwirtschaften als Generalunternehmen, Spezialbauunternehmen oder Nachunternehmen einen Umsatz von 45 Milliarden Euro. Dies ist knapp die Hälfte des Umsatzes im deutschen Bauhauptgewerbe. Die Unternehmen beschäftigen 260.000 Mitarbeiter. Dies entspricht einem Drittel aller Beschäftigten im deutschen Bauhauptgewerbe.

crenet e.V. ist Deutschlands erfahrenste Kommunikationsplattform für Corporate Real Estate Management. Anfang 2005 gegründet, ging crenet aus dem Vorgängerverein Corenet Global hervor, der internationalen Organisation für Corporate Real Estate. crenet versteht sich als wichtiger Impulsgeber für Menschen und Unternehmen mit Verantwortung für Betriebsimmobilien. Dabei folgen wir dem Ziel nachhaltiger und werthaltiger Assets. Dazu stellen wir unseren Mitgliedern ein interdisziplinäres Netzwerk zum Austausch von Wissen und Erfolg bereit.

Das GLCI ist ein gemeinnütziger Verein und die zentrale Plattform in Deutschland und Österreich zur Vernetzung und Befähigung der Menschen und Organisationen in der Bauwirtschaft, um die Ideale, Prinzipien, Methoden und Werkzeuge des Lean Managements im Bauwesen anzuwenden. Unsere Mission ist es, mit Hilfe der Lean Management Philosophie einen Beitrag zur Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft zu mehr Kundenorientierung, einem sorgsameren Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und zu einer Kultur des kontinuierlichen Lernens zu leisten.

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA ist der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter 28 Verbände, für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobilienwirtschaft eine Stimme auf nationaler und europäischer Ebene – und im Bundesverband der deutschen Industrie (BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Medienpartner
 

Die Allgemeine Bauzeitung (ABZ) ist mit einer Auflage von über 30.000 Exemplaren Deutschlands meistgelesene Baufachzeitung der Entscheider in der Bauwirtschaft. Die ABZ bietet wöchentlich Nachrichten aus der Baupolitik, Firmenreportagen, Interviews und Fachbeilagen – auch unter www.allgemeinebauzeitung.de.

1957 gegründet hat sich der GRUNDEIGENTUM-VERLAG im Laufe der Jahre zur wichtigsten Anlaufstation für Immobilieninformationen in Berlin und – nach der Wende – Brandenburg entwickelt. Jeder, der auch nur halbwegs am Immobilienmarkt in diesen beiden Bundesländern teilnimmt, greift immer wieder auf Informationen aus diesem Verlag zurück. Wichtigstes Medium aus dem Hause ist die zweimal monatlich erscheinende Zeitschrift DAS GRUNDEIGENTUM, das Immobilienmedium der Region. Die Zeitschrift ist auch das Organ von Haus & Grund Berlin und RDM Berlin-Brandenburg.

Die Immobilien Zeitung zählt zu den führenden Fachzeitschriften für die Immobilienwirtschaft in Deutschland. Jede Woche berichtet die IZ über das Geschehen auf dem Immobilienmarkt, liefert Hintergründe, Marktdaten, Personen- und Unternehmensnachrichten. Das Printangebot erfährt seine Ergänzung durch das Nachrichtenportal IZ.de sowie den täglichen Newsletter IZ aktuell. Seit Oktober 2017 bündelt die Immobilien Zeitung zudem ihr Wissen und digitales Know-how in IZ Research (www.iz-research.de). Dieses beinhaltet unter anderem ein Analysetool für den deutschen Investitionsmarkt (IZ Transaktionsdatenbank), für Wirtschaftsimmobilien und Investitionsobjekte (IZ Comparables) sowie für deutschlandweite Markt- und Wettbewerbseinschätzungen (IZ Standorte).

The Property Post ist das erste reine Online Meinungs- und Wissensportal in der deutschen Immobilienwirtschaft. Es transportiert Kompetenz von Unternehmern und Entscheidern, bietet Raum für Meinungen, Fachaufsätze, Interviews und Studien, ist fachverlagsübergreifend und übernimmt bereits erschienende Artikel gerne in der Zweitverwertung.
Die eingestellten Beiträge lassen sich nach Themen, Unternehmen und Personen recherchieren. Das umfangreiche Archiv ist ein transparentes Nachschlagewerk für Branchenwissen und Meinung.